Etwa zwanzig stark verweste und teils mumifizierte Körper von Legehennen lagen in dem Stall verteilt. In einer Bodenhaltung zur Eierproduktion bei Haltern am See hat ein Landwirt offenbar seit Wochen die verstorbenen Tiere nicht aus dem Stall geräumt. tierretter.de wurden Aufnahmen, die im März 2018 entstanden sind, aus diesem Betrieb zugespielt, der Verein hat den Stall bei den Veterinärbehörden angezeigt. Weiter lesen
Wenn auch ihr für einen Infoabend, ein Strassenfest oder eine Podiumsdiskussion Referent*innen braucht, stehen wir gerne für euch zur Verfügung. Weiter lesen
Um die Suche und Auswahl der Medien noch einfacher zu gestalten, stellt tierretter.de ab sofort ein ständig wachsendes Archiv mit hochauflösenden Fotos auf flickr.com bereit. Bereits zum Start sind knapp 1.500 Motive zu zahlreichen Themen unserer Aufklärungsarbeit zum Download verfügbar. Weiter lesen
Wann immer uns Anrufe über in Not geratene ‚Wild’tiere erreichen, versuchen wir auch diesen zu helfen. Denn jedes Leben zählt! In den ersten Wochen des neuen Jahres kam es bereits zu einigen dieser Einsätze. Weiter lesen
Die Geflügel-Charta, eine von der Industrie hervorgebrachte Selbstverpflichtung, beschreibt die deutsche 'Geflügel'-Haltung als tiergerecht. Der Profit muss gesichert werden - und das Image der Industrie hat in den letzten Jahren stark gelitten. Aktive von tierretter.de haben aktuelles Bildmaterial in einem Stall in NRW erstellt und stellen die Aussagen der Geflügel-Charta und die Fotos gegenüber. Weiter lesen
Der von „QS“ kontrollierte Stall ist kein Skandal-Stall, die Aufnahmen zeigen Zustände, wie sie immer wieder von Tierschutz-Vereinen öffentlich gemacht wurden. Zustände, die von der Industrie immer wieder beschönigt oder dementiert wurden... Weiter lesen
Im November 2017 hat die NOZ - Neue Osnabrücker Zeitung - eine Diskussionsrunde zum Thema "Ernährung" veranstaltet. Da auch das Thema Tierschutz immer wichtiger wird, haben wir einem Interview zugesagt. Diese Aufnahmen sowie Rechercheaufnahmen wurden vor dem Publikum gezeigt und ausgiebig diskutiert. Weiter lesen
Gummi-Süßigkeiten sehen von außen nicht nur süß aus, sie schmecken auch so. Doch die Inhaltsstoffe sind oft alles andere als ‚süß‘ – nämlich schrecklich. Was viele nicht wissen: Ein wesentlicher Inhaltsstoff von Gummibärchen kommt vom Schwein. Genauer gesagt Gelatine, die aus Knochen und der Haut von Schweinen gewonnen wird. Weiter lesen
Wir waren heute mit dem hr-fernsehen an einem der Ställe aus unserer Westfleisch-Veröffentlichung. Der Beitrag wird heute um 19:30 in der hessenschau ausgestrahlt. Der verantwortliche Landwirt äußert sich auch zu den Zuständen auf seinem Hof. Wird also spannend. Schaltet gerne ein! Weiter lesen
Anfang Oktober wurden tierretter.de diese Aufnahmen zugespielt. Selbst eine erste oberflächliche Sichtung ergibt, dass was hier zu sehen ist, ist illegal! Laut EU-Verordnung dürfen nur transportfähige Tiere verladen werden. Weiter lesen
Am 12. August fand mit dem Vegan Street Day eines der ältesten veganen Straßenfeste statt. tierretter.de hat natürlich auch teilgenommen. Und zwar nicht nur mit einem Infostand ... Weiter lesen
Im Juni 2017 haben wir aktuelles Videomaterial aus einer Schweinezucht im Landkreis Harz veröffentlicht - die Presse hat berichtet. Hier sammeln wir einige Berichte zu unserer Veröffentlichung. Weiter lesen
tierretter.de e.V. hat im Juni 2017 in einem hauptsächlich legal agierenden Schweinezuchtbetrieb die Zustände dokumentiert, um auf das unendliche Leid der Schweine unter gesetzeskonformen Bedingungen aufmerksam zu machen. Weiter lesen
Am 21.06.2017, dem kommenden Mittwoch, sendet der MDR - Mitteldeutscher Rundfunk in der Sendung exakt / FAKT ab 20:15 einen 10 Minütigen Beitrag, an dem tierretter.de mitgewirkt hat. Weiter lesen
X